Die Mutter der Dracheier

StartDoc „Memme“ T. Braun [1,6]
VoraussetzungenAmaknanomalie, Verloren in der Zeit
Empfohlenes Level200
Benötigte GegenständeKeine
Folgequest(s)Unendlicher Alptraum

Auf [1,6] mit Doc „Memme“ T. Braun sprechen, um die Quest zu beginnen.

Sich zum Tempel von Osamodas begeben [8,2] und diesen betreten. Ein Solokampf gegen drei Dracheier beginnt.

Der Kampf ist recht schwer, man sollte so defensiv wie möglich spielen. Heilung, Lebensdiebstahl, Schildpunkte, Resistenzen usw. sind hier extrem wichtig. Stellt man sich in eine Ecke, so greifen nur die Dracheier an, die direkt an einem dranstehen. So kann man den Schaden pro Runde etwas begrenzen.

Danach Zeurks sprechen.

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen







Einen Paragon besorgen und ihn am Fuß der Statue des Gottes Osamodas ablegen. Der Paragon hat eine Dropwahrscheinlichkeit von 0,3% bei jedem Dungeonboss der Stufe 220. Gerüchten zufolge droppt er leider nicht in der Arena.

Liste der Dungeonbosse Stufe 220 aus-/einklappen
  • Anerice
  • Bethel
  • Dazahk
  • Graf Primzahl
  • Ilyzaelle
  • Kao-Priesterin
  • Kapitän Meno
  • Königin der Diebe
  • König Nidas
  • Kutuluhlarve
  • Maunzaug
  • Merkator
  • Missiz Frizz
  • Nileza
  • Protozoomax
  • R.Klimm
  • Solar
  • Sylargh
  • Tal Kasha
  • Torkélonia
  • Vortex
  • Zantinea

Sobald man den Paragon hat, muss man damit wieder zurück zum Osamodas-Tempel [8,2]. Drinnen dann zum Gott Osamodas und mit diesem sprechen.

Im Austausch gegen den Paragon erhält man ein Goldenes Horn, welches zu Dicton Karly [-4,29] gebracht werden muss. Nach dem Dialog beginnt ein Solokampf gegen zwei Dracheier.

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen


Der Kampf ist nicht einfach, da die Dracheier großen Schaden verursachen und viele Runden lang unsichtbar sind, aber es gibt die Möglichkeit, einen Fehler in der künstlichen Intelligenz dieser Monster auszunutzen. Wenn man sich in die obere rechte Ecke der Karte stellt, laufen die Dracheier immer vor und zurück und greifen nie an.

Nach dem Kampf nochmal Dicton Karly und anschließend Draegnerys sprechen.

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen



Abenteurer im Heiligtum der Dracheier [-4,24] bekämpfen, bis Draegnerys zufrieden ist. Dazu zunächst Draegnerysd‘ Herausforderung verlassen und das Heiligtum betreten.

Auf den Positionen [-5,27], [-4,27], [-6,28] und [-2,26] jeweils einen der Abenteurer ansprechen, um die Gruppe dann zu bekämpfen. Es handelt sich hierbei nicht um Solokämpfe.

Zu Draegnerys zurückkehren [-4,29].

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen




Die Karte „Portal von Crocuzko“ entdecken – einfach den Zaap zum Archipel der Schuppen verwenden. Hierfür wird die Quest Verloren in der Zeit benötigt.

Nun den Eingang zur Drachenhöle finden [-84,-15].

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen

Hier startet ein weiterer Solokampf, diesmal gegen 4 Dracheier. Auch hier ist der Nahkampf zu empfehlen, unter dem Vorbehalt, dass man sehr viel Vitalität und hohe Erd- und Wasserresistenzen mitbringt. Ein Schild, das den erhaltenen Schaden im Nahkampf verringert, sowie Varianten, die Schildpunkte, Lebenspunkte, Lebensdiebstahl etc. gewähren, sollten gewählt werden. Außerdem kann man sich wieder in eine Ecke stellen, um nur von zwei Dracheiern gleichzeitig Schaden zu bekommen.

Nach dem Kampf weiter zum „Roten Tod“ und mit diesem sprechen.

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen




Unwichtige Dialoge aus-/einklappen




Schließlich Tylezia sprechen.

Unwichtige Dialoge aus-/einklappen








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.